Die Kraft des hypnosystemischen Ansatzes

Was gefällt mir an Hypnose und am systemischen Ansatz?
Beide Methoden gehen davon aus, dass im unbewussten Erfahrungsschatz des Menschen bereits die wichtigsten Fähigkeiten gespeichert sind, die man für eine gesunde Lösung von psychischen und psychosomatischen Problemen braucht.

Das bedeutet für Sie: „Die Kraft ist bereits in Ihnen“.

Jede hypnotische Trance dient dem Ziel, diese Kraft zu aktivieren.

Weshalb nutzen Menschen ihre Kräfte bzw. Kompetenzen nicht von vorn herein?
Es gibt im Gesamtsystem Mensch zwei Abteilungen (wie bei einer Firma) von Kompetenzen: Das bewusste Denken und die unbewussten Prozesse.

Menschen leiden an ihren Problemen, wenn beide Bereiche nicht zusammen, sondern für unterschiedliche Ziele arbeiten.

Beispiel: Ich will bewusst unbedingt einen neuen Partner (mit bestimmten Eigenschaften), aber ES geschieht einfach nicht.

Nach moderner systemisch-konstruktiver Sicht geht es um eine ganzheitliche und optimale Kooperation beider Bereiche.

Damit bewusste und unbewusste Kompetenzen Hand in Hand arbeiten, um gewünschte Ziele zu erreichen.

Es geht also nicht darum, Hypnose als „Augen zu und durch–Methode“ anzuwenden mit der der bewusste Verstand eingelullt wird, um an ihm vorbei das Unterbewusstsein mit Suggestionen zu befeuern.

Im Gegenteil: Der bewusste Verstand wird als Kooperationspartner mit ins Boot geholt, um seinen Beitrag auf dem Weg zur gewünschten Lösung zu leisten.

7) Weshalb Sie bei Hypnose gerade nicht die Kontrolle abgeben dürfen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.